Schloss Seifersdorf
 

Vermietung

Achtung! Schloss Seifersdorf wegen Sanierungsarbeiten geschlossen!


Aufgrund umfangreicher Sanierungsarbeiten im und am Schloss Seifersdorf können die Räumlichkeiten 

von März 2024 bis Jahresende 2025 nicht gemietet werden.
Voraussichtlich ab 2026 ist die Nutzung wieder möglich. Termine können vorab unverbindlich reserviert werden.


Ansprechpartnerin: Frau Leni Diener
Telefon: 0151 224 736 27
E-Mail: besucher@schloss-seifersdorf.de


Wir weisen bereits jetzt darauf hin, dass sich ab 2026 nach Beendigung der Sanierungsmaßnahmen im Schloss Seifersdorf 

die Vertragsbedingungen und Nutzungsgebühren ändern werden.


Weitere Mieträumlichkeiten finden Sie auf www.wachau.de/Mietraeumlichkeiten.html

 


Terminkalender mit offenen Terminen:

https://www.wachau.de/schloss-seifersdorf-mieten.html

Der große Saal ist montags ab 20.00 Uhr belegt.


Nutzungsgebühren für Schloss Seifersdorf:



Oder schreiben Sie uns direkt per Mail:

vermietung@Schloss-Seifersdorf.de

Telefonisch erreichen Sie uns unter:

0175/5508426

Seit April 2021 stehen neue sanitäre Einrichtungen inkl. Wickeltisch für die Kleinsten zur Verfügung. Die Sanierung hatte ihren Ursprung dank eines Preises, den die Gemeinde Wachau mit einer Projektidee für ein „Multimediales Museum mit Besucherzentrum für Schloss Seifersdorf“ beim SIMUL+-Ideenwettbewerb des Sächsischen Staatsministeriums für Regionalentwicklung Preisträger gewonnen hat. Dadurch wurde eine Entwicklung angestoßen, die eine weitere Sanierung des Schlosses und die Einrichtung eines Museums mit Besucherzentrum nach sich zieht. Diese Projektidee hat der Förderverein entwickelt und zur Verfügung gestellt.

Nutzungsgebühren

Laut Gebührensatzung für die Nutzung kommunaler Objekte und Einrichtungen der Gemeinde Wachau vom 20. April 2016 - 2. Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren und Auslagen für die Nutzung kommunaler Objekte und Einrichtungen vom 11.03.2021 bezüglich Schloss Seifersdorf gelten folgende Mietpreise (Klick zum Vergrößern):

Der angegebene Mietzins beinhaltet die Betriebskosten sowie die Nutzung der Küche und Toiletten. Die Geschirrnutzung wird separat berechnet. Zerbrochenes und fehlendes Geschirr wird zum Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt. Im Mietvertrag wird eine Kaution festgesetzt.

Es gibt eine Behindertentoilette im Erdgeschoss und einen kleinen Lift zum Saal, sodass Personen, die auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, trotzdem das Schloss besuchen können.

Ihr Förderverein Seifersdorfer Schloss e. V.


Fotos: Romy Handke, Ulrike Hantsche, Steffi Hantsche, Gemeinde Wachau, Jörg Rosenkranz 

Alle Inhalte, Texte und Recherchen unterliegen dem Urheberrecht. 

© Förderverein Seifersdorfer Schloss e. V.

 
 
 
Infos