Schloss Seifersdorf
 

Herzlich willkommen in Schloss Seifersdorf

Schloss Seifersdorf befindet sich in Seifersdorf bei Radeberg (Ortsteil von 01454 Wachau) nordöstlich von Dresden. Auf diesen Seiten wollen wir Ihnen das Schloss Seifersdorf vorstellen. Das Rittergut gehörte ab 1747 Heinrich Graf von Brühl, dem kurfürstlich-sächsischen und königlich polnischen Premierminister, und seinen Nachkommen bis zur Enteignung 1945. Die Gemeinde Wachau ist seit 1994 Eigentümer des Schlosses.

 Aktuelles rundum Schloss Seifersdorf

Am Abend vor dem Feiertag laden wir Sie herzlich ein zum Vortrag über den West Highland Way von Christine und Ralf Meinert

Weiter geht es im Herbst  nach dem ersten Konzert und dem Kinderkino mit  "Konzerte und Literatur im Seifersdorfer Schloss"



Zwischendurch ist das Schloss ab sofort jeden Sonntag in der Zeit von 13 und 15.00 Uhr besetzt. Ggf. können auch Führungen gemacht werden.

 

Veröffentlichung unserer neuen Broschüre "Schloss Seifersdorf b. Radeberg - von der Turmhügelburg zum kulturellen Zentrum eines Dorfes - 12. bis 21. Jahrhundert""

Autor des Buches: Dr. Ing. Bernd Sickert

Herausgeber: Förderverein Seifersdorfer Schloss e. V.

www.Heinrich-Graf-von-Bruehl.de

Vor einigen Wochen haben wir ein Großprojekt fast abgeschlossen. Die Erstellung einer Internetseite zu Heinrich Graf von Brühl -  https://www.heinrich-graf-von-bruehl.de . Dies hat einige Mühen gekostet, aber nun ist die Seite online. Aktuell wird noch ein dazugehöriger Flyer entwickelt. Wir danken dem Landkreis Bautzen, dass dieser das Projekt unterstützt hat, genauso wie der Freundeskreis Schlösserland Sachsen. Im Herbst wird es dazu noch eine Bronzetafel geben, die mit Verweis auf die Internetseite ans Ständehaus an der Brühlschen Terrasse angebracht wird.

 Aktuelle Termine:

Erfreuliche Entwicklung!

Seit dem 10. Januar 2022 gibt es einen neuen Busfahrplan mit einem erweiterten Angebot für unsere Linie, die ab sofort 760 heißt. Mit der Fahrplanänderung kann man nun auch sonnabends Seifersdorf 3 x täglich von Radeberg aus Richtung Ottendorf-Okrilla mit dem Bus erreichen. Es wurden auch 3 Taktzeiten eingerichtet, um nach Radeberg zu kommen. Somit kann man jetzt auch sonnabends von Radeberg wie auch Ottendorf-Okrilla dann jeweils mit dem Zug weiterreisen.

https://download.transdev.de/transdev/uploads/rbo/schedule/280/fahrplan-linie-760-ab-10-01-2022.pdf

Wir benötigen Ihre Mithilfe!

Für die Umsetzung des Erlebnismuseums benötigen wir die Hilfe von Einwohnern aus Seifersdorf und der Gemeinde Wachau. Bitte füllen Sie den Fragenbogen aus und senden Sie diesen an den Förderverein per Mail oder Post. Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

  • Frontal klein
  • Arbeitszimmer des Grafen
  • IMG_3515
  • IMG_3331


Video über Schloss Seifersdorf: 



Mit freundlicher Unterstützung von:


 










Fotos: Romy Handke, Steffi Hantsche, Ulrike Hantsche, Romy Petrick, Archiv Schlossverein, Deutsche Fotothek, Wikimedia, Maler Steffen Gröbner

 
 
 
Infos