Mit der Bodenreform nach 1945 veränderten sich die Eigentumsverhältnisse von allen Schlössern. Einige wurden Schulen oder als Wohnungen genutzt. Es gab aber auch Schlösser, die abgebrochen wurden und die es heute nicht mehr gibt.

Christine Kelm, Referatsleiterin Restaurierung vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen gibt einen sehr interessanten Einblick.

Dazu sind Sie herzlich eingeladen.