Karen Hobelsberger lebt in der Gemeinde Wachau und konnte am Wochenende Ihren Begegnungshof eröffnen. Als Förderverein des Schlosses Seifersdorf e. V. unterstützen wir so viel Engagenemt in der Gemeinde und freuen uns, Frau Hobelsberger mit einem Blumengruß zum Erreichten zu gratulieren. Als Verein in der Gemeinde Wachau mit mehr als 40 Mitgliedern wissen wir, was es heißt, in seiner Freizeit ehrenamtlich zu arbeiten. Und so ist es ganz toll, dass die Eröfnung der Begegnungsstätte von Karen Hobelsberger durch einen kreativen Geist und aktive Arbeit der "Künstlerin mit der Kettensäge" ein voller Erfolg war. Weiter so.