Förderverein Seifersdorfer Schloss

Aktuell

12. Schlössertour am 09. September 2018

Freitag, den 06.07.2018 21:22

Liebe Gäste aus nah und fern. Wir laden Sie recht herzlich zur 12. Schlössertour im Rahmen des "Tag des offenen Denkmals" ins Rödertal ein. An diesem Tag haben sich die Vereine in Seifersdorf, Wachau, Radeberg und Hermsdorf ein reichhaltiges Programm mit Schloss- und Kirchenführungen und Ausstellungen einfallen lassen.

Die Eröffnung findet um 10.00 Uhr im Schloss Klippenstein statt.

Es wird zwischen den Orten wieder ein Shuttle eingesetzt.

In Seifersdorf gibt es zusätzlich abends um 18.30 Uhr ein Konzert mit Kantor Rainer Fritsch aus Radeberg an der Orgel und Josephine Schmutzler an der Harfe.

Pfingstsingen 2018

Montag, den 21.05.2018 21:21

Bei herrlichstem Sonnenschein und warmen Temperaturen kamen die vielen Gäste, die der Einladung des Fördervereins "Seifersdorfer Schloss e. V." zum Pfingstsingen ins Seifersdorfer Tal gefolgt sind, ganz auf Ihre Kosten.

Die Chorgemeinschaft Wiednitz präsentierte ein reichhaltiges Repertoire im Wechsel mit der Blaskapelle "De originale Ostsachsen". Die zahlreichen Gäste aus nah und fern konnten dabei auch einige Lieder mitsingen.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei den vielen Helfern und auch beim Bauhof der Gemeinde Wachau für die Hilfe bei der Vorbereitung des traditionellen Singens.

Dem Landkreis Bautzen danken wir nochmals für die freundliche Unterstützung.

Pfingstkonzert im Seifersdorfer Tal 2018

Dienstag, den 24.04.2018 19:31

Nach zwei verregneten und kalten Pfingstkonzerten in den vergangenen Jahren hoffen wir in diesem Jahr auf schönes Wetter und laden Sie recht herzlich am Pfingstsonntag, 20. Mai 2018 ab 10.00 Uhr zum traditionellen Pfingstsingen ins Seifersdorfer Tal auf die Tanzwiese ein.

Zu Gast sind in diesem Jahr die Chorgemeinschaft Wiednitz und die Blaskapelle "De originale Ostsachsen".

Vorher gibt es um 8.30 Uhr den traditionellen Gottesdienst des Kirchspiels Radeberger Land am Obelisken im Tal. Sollte es wieder regnen findet der Gottesdienst ersatzweise in der Schönborner Kirche statt. Die Seifersdorfer Kirche ist momentan aufgrund von Bauarbeiten nicht nutzbar.

Die Veranstaltung wird in diesem Jahr unterstützt vom Landratsamt Bautzen, Kreisentwicklungsamt.

Rückblick "Der Park erwacht"

Montag, den 09.04.2018 14:31

Zahlreiche kleine und große Gäste folgten nach den kalten Tagen der Einladung des Fördervereins zum Familienfest „Park erwacht“ ins Seifersdorfer Schloss und den Schlosspark. Neben den traditionellen Führungen durchs Schloss und diesmal auch durch den allmählich erwachenden Park, konnten die kleinsten unter uns einiges erleben. Viele Kinder hatten Spaß an den Vorführungen und Liedern von Clown Lulu und Black Mamba. Beim Lied „Kommt ein Vogel geflogen“ konnten sie u.a. zeigen, ob sie den Text des Liedes kennen.

Wir danken allen, die mitgeholfen haben.

„Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“ am Freitag, 23. März 2018, 20.00 Uhr

Montag, den 05.03.2018 20:53

Es ist wieder Kinozeit im Schloss. Diesmal können Sie das Leben des jungen Timm Thaler erleben, der in ärmlichen Verhältnissen groß wird, aber glücklich ist. Er lacht oft und gern. Ihm kann niemand widerstehen, bis jemand ihm sein Lachen abkaufen will…

Neben Arved Friese als Timm Thaler können Sie Axel Prahl erleben, den viele sonst in seiner Rolle als Hauptkommissar Frank Thiel kennen, der gemeinsam mit Jan Josef Liefers das Ermittlerpaar aus dem Münsteraner Tatort spielt.

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Einlass ab 19.00 Uhr.

Familienfest „Park erwacht“ am 08. April 2018, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Montag, den 05.03.2018 20:51

Ganz herzlich laden wir klein und groß zum Familienfest „Der Park erwacht“ in den Schlosspark Seifersdorf ein.

Diesmal könnt Ihr ein Mitmachkonzert mit Black Mamba und Clown Lulu erleben. Außerdem bieten wir neben Führungen durchs Schloss auch Führungen im Park an.

Ricardo Schäfer „Natur im Focus“ am Freitag, 13. April 2018, 20.00 Uhr

Montag, den 05.03.2018 20:48

Ricardo Schäfer „Natur im Focus“ am Freitag, 13. April 2018, 20.00 Uhr

Ricardo Schäfer aus Radeberg zeigt erstmals Bilder, die er in den vergangenen Jahren in unserer näheren Umgebung aufgenommen hat. Mit „Natur im Focus: Landschafts- und Wildtierfotografien vom Rödertal bis nach Zschorna“ wollen wir Ihnen unsere Heimat aus einem ganz anderen Blickwinkel zeigen.

Dazu laden wir Sie recht herzlich zum Vortrag im Seifersdorfer Schloss ein.

Einlass ab 19.00 Uhr.

Ausstellung Kleiner Kunstkreis Wachau ab 04. März 2018

Montag, den 05.02.2018 20:22

Zum „Offenen Schloss“ am Sonntag, 04. März 2018 wird um 14.00 Uhr eine neue Ausstellung „Querschnitt unseres Schaffens“ von 1994 bis 2017 im Seifersdorfer Schloss eröffnet. Ab diesem Tag zeigen die Hobbymaler rund um Elfriede Kühn vom Kleinen Kunstkreis Wachau ihre Werke. Die Ausstellung wurde unter der künstlerischen Leitung von Dieter Weise aus Medingen zusammengestellt und kann bis August 2018 besichtigt werden.

Zur Eröffnung und Besichtigung der Bilder sind Sie herzlich ins Schloss Seifersdorf eingeladen.

Weitere Besichtigungen sind zum Offenen Schloss am 08. April, 06. Mai, 03. Juni und 01. Juli 2018 möglich. Sollte Interessierte außerhalb dieser Zeit die Bilder ansehen wollen, können Sie sich (auch an Wochentagen) unter der Tel.-Nr.: 0151/22473627 oder Enable JavaScript to view protected content. melden.

"Erich Kästner" mit Wolf Butter am 04.03.2018, 17.15 Uhr

Sonntag, den 04.02.2018 14:54

Professor Wolf Butter aus Berlin präsentiert am 04. März 2018 im Anschluss an die Ausstellungseröffnung des Wachauer Malkreises und das offene Schloss um 17.15 Uhr in einer heiteren Weise "Verse, Lieder und Episoden" von Erich Kästner und weiteren Zeitgenossen. Sein Motto: „Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett“.

Dazu laden wir Sie recht herzlich ins Schloss Seifersdorf ein.

VVK: 7,50 Euro über Enable JavaScript to view protected content. bzw. 0172/3702902
Abendkasse: 9,50 Euro

Rückblick auf den Vortrag von Götz und Sabine Wiegand

Sonntag, den 21.01.2018 22:55

Viele Gäste sind unserer Einladung gefolgt, die „Abenteuer in der Welt - von den hohen Bergen des Himalaya, durch die Urwälder der Welt bis in die Eiswüste Grönlands!" zu sehen und haben einen tollen Abend mit Götz und Sabine Wiegand aus Dresden erleben können.

Wer hat nicht schon vom „Mount Everest, dem Dach der Welt“ im Himalaya-Gebirge gehört? Der bekannte Dresdner Bergsteiger Götz Wiegand erzählte über seine Erlebnisse auf der Höhe der weltweit höchsten 8.000er Berge in Nepal, dass auch große Schwierigkeiten bei einem Aufstieg ohne Sauerstoffflasche auftreten können und diese Touren bereits manches Opfer in der Höhe gefordert haben.

Neben phantastischen Bildern von den hohen Bergen ging die Stippvisite der beiden weiter zu Reisen in den hohen Norden nach Grönland. Um den Mix vollständig zu machen, erzählte Sabine Wiegand last but not least über Reisen, die ins Amazonas-Gebiet gingen und dass man dort auf einheimische hören sollte, sonst sind die Fortbewegungsmittel defekt.

Es war ein sehr schöner Abend.